Projekte, die der Heimatverein finanziert hat:

Stelltafel im Ueser Hafen (September 2001):

Unter strohgedecktem Dach, das seitlich mit niedersächsischen Pferdeköpfen verziert ist, sind die vier Schautafeln zu sehen. Auf der einen Seite wird in Bildern und kurzen Texten auf die Schifffahrt und Flößerei eingegangen, auf der anderen Seite auf die Geschichte des Weserübergangs, die Fähre und die Brücke, sowie den Ueser Hafen.

 Stelltafel in Bollen (April 2007)

"Am Deichschart beim Bollener Dorfkrug hat der Heimatverein eine Schautafel über den Ortsteil Bollen aufgestellt. Anhand der Karte, einer kurzen Entwicklungsgeschichte und alter Aufnahmen sollen sich Einheimische und Touristen kurz und knapp über die Historie informieren können." (WK vom 10.04.2007)

Stelltafel in der Achimer Marsch (Juli 2009)

Elena und Jendrik Wilkens aus Achim und ihre Oma, Anna Meta Rippich, besichtigen die neue Infotafel des Heimatvereins beim Hirtenhaus in der Achimer Marsch. Anna Meta Rippich ist die Enkelin von „Marsch Anna“, die auf der Tafel auch abgebildet ist. Alte Achimer werden sich noch an Anna Bischof, die resolute Wirtin welche von 1928 bis 1959 das Hirtenamt ihres verstorbenen Ehemannes inne hatte. Vor einigen Jahren wurde der Weg zum Hirtenhaus nach ihr benannt. Auf weiteren Bildern erfährt man vieles über das Leben und Treiben in der Marsch. Es lohnt sich diese neue Infotafel des Achimer Heimatvereins anzusehen.

Stelltafel Uphusen (August 2011)
Beim Hotel Haberkamp/Böhmermann in Uphusen hat der Heimatverein eine Schautafel über den Ortsteil Uphusen aufgestellt. Die Bilder zeigen alte Hofansichten und das Dünengelände vor dem Sandabbau, Lehrer Seebode und vieles mehr.

Die Tafel soll Touristen ebenso wie Einheimischen einen kleinen Einblick in das „alte“ Uphusen geben.

Stelltafel Bierden (Oktober 2012)
Am Radlerrastplatzes in Bierden hat der Heimatverein unter dem Dach des „Landkreis Verden“, als Eigner der "Hütte" eine Info-Tafel errichtet.

Es sind alte Ansichten aus dem Ortsteil Bierden und eine Landkarte von "früher" dargestellt, wie auch schon in Bollen, Uesen, in der Marsch und Uphusen

Stelltafel Badernermoor (2014)
Anlässlich der 100-Jahrfeier des Ortsteiles Badenermoor hat der Heimatverein in Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft auch hier eine Stelltafel errichtet. 

Am 1. Mai 2014 übergibt Günter Schnakenberg die Informationstafel an den Vorsitzenden der Dorfgemeinschaft Rolf-Dieter Kuhn. Markante historische Bilder, untermauert mit viel Wissenswertem, geben einen Abriss über die Entwicklung der einst eigenständigen Gemeinde.

Sanierung des Gedenksteins von Franz Julius von Düring (September 2002):

Unter finanzieller Beteiligung des Landkreises und der Stadt Achim ließ der Heimatverein Achim den Gedenkstein von Franz Julius von Düring, Besitzer des Gutes Embsen, in der Nähe der Zehntscheune in Embsen restaurieren.

 

 

zurück zur Startseite